Forum AmigaOne Zone

Forum użytkowników Amigi i nie tylko
Teraz jest sobota, 20 sty 2018, 05:31

Strefa czasowa: UTC + 1 [ DST ]




Utwórz nowy wątek Odpowiedz w wątku  [ Posty: 5 ] 
Autor Wiadomość
PostNapisane: poniedziałek, 1 sty 2018, 14:48 
Offline
Znamienity forumowicz
Znamienity forumowicz

Dołączył(a): poniedziałek, 16 sty 2012, 23:11
Posty: 1041
Costel Mincea "Cyborg"- dyrektor techniczny Hyperionu.

Poruszono sprawy: łamania NDA przyczyną braku informacji, GALU vs Warp 3D Nova - brak przepływu informacji z A-EON , AmigaOS 4.2 i inne ...


--- Copy & Paste ---

http://os4welt.de/viewtopic.php?f=1&t=2033&start=30

Amiga OS4 in der RETURN
Beitragvon Cyborg » 14. Dezember 2017 13:16


@ tommysammy

Ich bin der letzte, der behaupten würde, daß Hyperion ja alles richtig gemacht hätte. Ganz im Gegenteil. Da sind über die Jahre viele Dinge von Grund auf falsch gelaufen. Aber gerade die Dinge, über die sich Leute wie Du, tommysammy, am Meisten aufregen, sind oft eben _nicht_ Hyperion anzulasten oder zumindest nicht alleine. Wenn ich Dir alles erzählen könnte, was ich aber auf Grund meiner NDA nicht darf, würdest Du es recht sicher auch etwas anders sehen. So sind mir aber die Hände gebunden und ich habe nur wenig Möglichkeiten, Deinen Vorwürfen entgegen zu treten. Das große Problem daran ist, daß Du eben nur eine Seite der Medaille kennst oder vielleicht sogar nicht mal das, sondern nur davon "gehört" hast und es dann als Tatsachen auf allen möglichen Plattformen hinstellst. Damit richtest Du größeren Schaden an, als Du vielleicht denkst. Deine Art und Weise, wie Du Kritik übst und die Leute vor den Kopf stößt, ist ein weiteres großes Problem, weshalb Du von Steven ja zuerst von der Mailingliste verbannt wurdest und was Dir letztlich endgültig Deinen Platz im Beta- und Übersetzerteam gekostet hat. Lies mal meine privaten Mails an Dich diesbezüglich nach. Von Deiner "höchstliberalen" Interpretation einer NDA ganz zu Schweigen.

Natürlich könnte ich jetzt jeden Deiner Vorwürfe - mal wieder - auseinandernehmen. Aber das würdest Du genauso ignorieren, wie all die Male zuvor. Ein fehlerbehebendes und noch dazu kostenloses Update als "Frechheit" zu bezeichnen, zeugt bereits genug von Deiner völlig verqueren Weltanschauung, die Du dringend mal auf den Prüfstand stellen solltest. Abgesehen davon war das Update eine bedauerliche Notwendigkeit, um alle anderen Plattformen auf das X5000-Niveau zu heben. Hätten wir das nicht machen sollen?

Wenn man sich endlich von dieser idiotischen 4.2-Featureliste lösen würde, wie ich es seit meinem Beitritt zum Management in 2015 bereits propagiere, könnten wir auch endlich weitermachen und würden uns nicht mehr selbst im Weg stehen. Allein die Unterstützung von X5000 und A1222 als neue Hardware würde einen Sprung auf 4.2 mehr als rechtfertigen. SMP hingegen ist so eine Riesensache, daß man dafür m.E. ohne Weiteres auf 5.0 gehen könnte.

Und was Gallium betrifft, ich habe schon mehrfach erklärt, daß Gallium - selbst ein Mammutprojekt - bereits mit Softwarerenderer lief, als wir von A-EON mit Nova überrascht wurden. Wir hatten dann nur noch die Wahl, mit Gallium weiterzumachen und dann wegen unnötiger Doppelarbeit oder "Schädigung von A-EONs Einkünften" beschimpft zu werden oder aber die Arbeiten einzustellen, die Pläne und den Code auf Eis zu legen und Nova - vorerst - den offiziellen Vortritt zu lassen... und dann deswegen beschimpft zu werden. Es wurde sich für Letzteres entschieden.

Ach ja.. der verflixte Netzwerktreiber. Ich frage mich wirklich, wie man sich an sowas so derartig aufhängen kann, wenn es eine Netzwerkkarte für 3,50 doch wunderbar tut. Apropos.. da habe ich noch einige rumliegen. Vielleicht sollte ich die mal in die Kleinanzeigen stellen, damit ich sie los bin...

Aber gut, hier nun die ungeschönte Wahrheit über den X1000 Netzwerktreiber: damals 2011 (oder schon 2012?), ich war noch "glücklicher" Entwickler, hatte ich den X1000-Netzwerktreiber in einer Alphaversion fertig. Er übertrug einige Gigabyte an Daten problemlos, aber stellte dann irgendwann den Dienst ein. Das war ein kniffliges und keinesfalls offensichtliches Problem, an dem ich viele Tage arbeitete. Leider ging dann mein X1000-Prototyp kaputt. Er bootete nicht mehr zuverlässig und die serielle Schnittstelle (lebenswichtig, um ordentlich debuggen zu können) ging auch nicht mehr. Also sprach ich mit Hyperion und A-EON, um einen Ersatz zu bekommen. Mir wurde einer versprochen, ich packte meinen X1000 ein und schickte ihn nach England. Wochen gingen ins Land, aber kein Ersatz kam bei mir an. Auf Nachfragen bei Hyperion wurde ich an A-EON verwiesen. Auf Nachfragen bei A-EON wurde ich wieder an Hyperion verwiesen. Dieses bescheuert Spielchen machte ich ein paar Wochen lang mit, dann teilte ich beiden mit, daß es mir unmöglich ist, meinen Treiber fertigzustellen, solange ich nicht die entsprechende Hardware bekäme und ich sicher keinen X1000 kaufen würde, da mir dieser als Kompensation für den Netzwerktreiber versprochen wurde. Und es passierte... nichts. Weder von Hyperion, noch von A-EON. Zumindest nichts, außer sich gegenseitig den schwarzen Peter zuzuschieben.
Ich wurde dann so lange belabert, daß ich mich in 2013 breitschlagen ließ und meinen damaligen Codestand den anderen Entwicklern zugängig machte. Ich wollte AmigaOS ja nicht schaden. Lyle Hazelwood hat dann in meinem Code rumgestümpert, ihn teilweise unsinnig umgemodelt und ihn mit MicroDelays zugepflastert, in der Hoffnung, das Problem so umgehen zu können ("lösen" kann man so natürlich nichts). Er scheiterte spektakulär.
Über die Jahre wurde mir dieser Treiber bzw. das Fehlen desselben immer wieder vorgehalten und immer wieder antwortete ich, daß man mir ja nur meine versprochene Hardware schicken müsste, dann könne ich daran weiterarbeiten. Es passiere... nichts.
Inzwischen wurde es 2015, ich hatte Final Edition gemacht, war dem Management beigetreten, wurde mit immer mehr Aufgaben vollgeladen und hatte alle Hände damit zu tun, das bislang vor sich hindümpelnde X5000-Projekt endlich auf Kurs zu bringen (ihr habt keine Ahnung, in welchem Zustand das war. Und es war keineswegs allein die Schuld von Hyperion!). Wieder kamen von A-EON Seitenhiebe wegen des X1000-Treibers und wieder, dieses Mal deutlich heftiger, sagte ich allen Beteiligten, daß ich ohne Hardware nichts tun könne, aber selbst wenn sie mir nun endlich die Hardware schicken würden, hätte ich jetzt nicht mehr wirklich Zeit dafür, denn der ganze andere Kram fraß schon an die 40 Stunden die Woche *neben* meinem normalen Beruf. Lustigerweise schickten sie mir dann tatsächlich einen X1000 mit den Worten "when you have time".

Seit dem steht der X1000 hier bei mir, aber gab es keine dringenderen Probleme in den letzten 2 Jahren, als diesen dämlichen Treiber? Oh, doch. Zu genüge. Irgendwann werde ich den Treiber sicher fertigmachen.. schon für meinen eigenen Seelenfrieden. Aber vielleicht hätte ich dann auch Spaß daran, den Code auszudruchen, ihn von der Festplatte zu löschen, den Ausdruck anzuzünden und ein Video davon bei YouTube hochzuladen. Ich hab so die Nase voll ...

--- End ---


Udostępnij dla FacebookUdostępnij dla TwitterUdostępnij dla Google+
Góra
 Zobacz profil  
Cytuj  
PostNapisane: poniedziałek, 1 sty 2018, 23:21 
Offline
Elitarny forumowicz
Elitarny forumowicz
Avatar użytkownika

Dołączył(a): piątek, 20 sty 2012, 23:31
Posty: 562
Ehhh, czyli znowu leaman dał dupy, przez niego sterownik do sieciówki w X1000 nie został dokończony, bo sprzętu który się popsuł Costelowi nie dosłali... w głowie się nie mieści. Powinno się pozbyć amikit z tego środowiska, bo to przez ich lamerstwo wiele rzeczy nie idzie tak jak powinno... Że też muszą się nam trafiać tacy ludzi, którzy mają decydujący wpływ na rozwój...

_________________
AmigaOne X5000/020, Sapphire Radeon R9 270X Toxic, 2GB RAM.
Amiga1200/060 32MB RAM
Obrazek


Góra
 Zobacz profil  
Cytuj  
PostNapisane: wtorek, 2 sty 2018, 09:45 
Offline
Elitarny forumowicz
Elitarny forumowicz

Dołączył(a): wtorek, 17 sty 2012, 21:57
Posty: 692
No, jeśli to prawda, to mamy do czynienia z totalną niekompetencją. Dobrze, że to ujrzało światło dzienne bo już wszystko wydawało się winą Hyperionu. Moim zdaniem nikt nie chciał wziąć na siebie kosztu płyty.

_________________
SAM440 Flex 800MHz 1GB R9250 SBLive! OS4.1 FE


Góra
 Zobacz profil  
Cytuj  
PostNapisane: wtorek, 2 sty 2018, 13:02 
Offline
Elitarny forumowicz
Elitarny forumowicz
Avatar użytkownika

Dołączył(a): wtorek, 17 sty 2012, 16:11
Posty: 609
Śmiechu to warte komentować nawet

_________________
Amiga Rulez / YT | Nowa targowica - Zdrajcy Polski


Góra
 Zobacz profil  
Cytuj  
PostNapisane: wtorek, 2 sty 2018, 14:27 
Offline
Elitarny forumowicz
Elitarny forumowicz
Avatar użytkownika

Dołączył(a): piątek, 20 sty 2012, 23:31
Posty: 562
Przemek napisał(a):
Moim zdaniem nikt nie chciał wziąć na siebie kosztu płyty.

No ale przeciez jest umowa gwarancyjna, amikit nie musi ponosic kosztow bo przeciez varisys to robi wiec chyba biora tez jakas odpowiedzialnosc, cos mi sie zdaje ze to lamerski brak checi do zrobienia czegokolwiek, a to dlatego ze nie ma z tego kasy. Najgorsze jest to ze amikit czerpie korzysci ze sprzedarzy sprzetu i na dobra sprawe maja w dupie co sie dzieje z systemem i dopoko Trevor nie zainterweniuje to nie zrobia nic, zdechłe kluchy.

_________________
AmigaOne X5000/020, Sapphire Radeon R9 270X Toxic, 2GB RAM.
Amiga1200/060 32MB RAM
Obrazek


Góra
 Zobacz profil  
Cytuj  
Wyświetl posty nie starsze niż:  Sortuj wg  
Utwórz nowy wątek Odpowiedz w wątku  [ Posty: 5 ] 

Strefa czasowa: UTC + 1 [ DST ]


Kto przegląda forum

Użytkownicy przeglądający ten dział: Brak zidentyfikowanych użytkowników i 1 gość


Nie możesz rozpoczynać nowych wątków
Nie możesz odpowiadać w wątkach
Nie możesz edytować swoich postów
Nie możesz usuwać swoich postów
Nie możesz dodawać załączników

Szukaj:
Skocz do:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Przyjazne użytkownikom polskie wsparcie phpBB3 - phpBB3.PL
phpBB SEO